Musik ist etwas, das dich in neue, großartige Welten führen kann. Selber Musik zu machen
durch Singen oder das Spielen eines Instrumentes ist so, als ob man auf Entdeckungsreise
gehen würde. Ich will gerne begleitend dabei sein bei den ersten Schritten und mich
gemeinsam freuen über den musikalischen Weg, den man im Laufe der Zeit zurücklegt. Das
finden von Möglichkeiten, manche spieltechnische Herausforderungen zu überwinden,
gehört ebenso zu meinen Aufgaben, wie das ermutigende Anerkennen des bereits Erreichten.

Michael Lind

Seinen ersten Flötenunterricht (Blockflöte) bekam Michael Lind bereits im Alter von acht Jahren. Danach folgte
der Unterricht auf der Querflöte bei Erika Buglyo, weiter auch bei Heide Wartha am J.J.Fux
Konservatorium Graz. Das darauf folgende Bachelor- und Masterstudium der Instrumentalpädagogik an der
Musikuniversität Wien bei Furugh Karimi absolvierte er jeweils mit Auszeichnung.

Während der Ausbildung war er bereits Preisträger der Jugendmusikwettbewerbe „Prima la Musica“ und
„Musik in kleinen Gruppen“ und besuchte während des Studiums Meisterkurse bei Wolfgang Schulz, Erwin
Klambauer, Peter Lukas Graf, Paul Meisen, Adel Oborzil und Greg Patillo.
Danach ist Michael Linds musikalisches Tätigkeitsfeld ist ein sehr weites und vielfältiges geworden. Aber die
Barockmusik auf der historischen Traversflöte, der Vorgängerin der modernen Querflöte
bekommt ein besonderes Augenmerk.

Schon während des Studiums genoss er Unterricht bei Gertraud Wimmer und besuchte darüber hinaus Meisterkurse bei Barthold Kuijken, Linde
Brunmayr-Tutz und Laura Pontecorvo. Die von ihm ausgeübte alte Musik im Gesang reicht
noch früher in die Renaissancezeit hinein. Den musikalischen Schwerpunkt darauf legt er im
Ludwig Senfl Vokalensemble. Ebenso im J.M. Hauer Vokalensemble, das neben der alten
Musik auch auf die Aufführung zeitgenössischer Kompositionen großen Wert legt.

Heute nimmt er auch privaten Stimmbildungsunterricht bei Emanuel Schmelzer-Ziringer und daher wurde nicht nur das
Mitwirken in, sondern auch die musikalische Leitung von Vokal- und Instrumentalensembles
eines der Tätigkeitsfelder von Michael Lind. Beim Instrumentalspiel auf der Querflöte
kommt sogar die Improvisation in der Popularmusik zum Zug.

Michael Lind ist neben seiner Lehrtätigkeit an der Vienna Music School auch aktiv an der
Musikschule der Stadtgemeinde Kirchschlag in der buckligen Welt und war ebenso
Instrumentallehrer für Quer- und Blockflöte am Musikforum Rotenturm an der Pinka erfolgreich tätig, was die Wettbewerbserfolge seiner
Schüler bei den Landes- und Bundeswettbewerben von „Prima la
Musica“ belegen.

Flötenunterricht?

Sie haben Interesse am Flötenunterricht mit Michael Lind? Haben Sie Interesse an einer Probestunde oder wollen Flöte lernen? Sie können auf unsere Website direkt eine Probestunde vereinbaren oder uns unter office@viennamusicschool.at und 0664 / 320 17 41 erreichen. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Nach der Probestunde

Sie hatten bereits eine Probestunde und möchten Sich gerne für den regulären Unterricht anmelden? Hier finden Sie alle nötigen Formulare sowie unsere AGB. Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne unter office@viennamusicschool.at (Büro) oder 0664 320 17 41 (Direktion) zur Verfügung.

Anmeldung-AGBs-SEPA-2019

 

Flötenunterricht Wien

Michael Lind

Youtube Kanal der Vienna Music School